Eine Badebucht in der Lobau

Naturbadeplätze in Wien

An der schönen blauen Donau liegen zahlreiche Badeplätze mitten in der Natur. Neben der Alten Donau und der Donauinsel findest du in Wien auch etliche kostenlose Badeplätze abseits des Großstadt-Rummels.

Mit der U-Bahn zum Strand

Die Vorteile der Badestrände an der Alten Donau und auf der Donausinsel liegen auf der Hand: meist sind es nur wenige Schritte von der U-Bahn-Station bis zum kühlenden Nass. Das freut alle, die sich an heißen Tagen nach dem Büro einen Frischekick gönnen wollen.

Auch für Familien gibt es hier eigene Abschnitte. Außerdem stehen dir an diesen Badeplätzen Gastronomiebetriebe, WCs und andere Annehmlichkeiten für einen Badetag zur Verfügung.

Einsame Buchten mitten in Wien

Wer die Großstadt hinter sich lassen will, muss deshalb noch lange nicht raus aus Wien. Die Naturlandschaft in der Lobau und mehrere Teiche bieten hübsche Badeplätze und ungestörte Buchten. Das nächste Wirtshaus und andere Einrichtungen sind dafür etwas weiter entfernt. Auch für die Anreise mit den Öffis sollte man ein bisschen mehr Zeit einplanen.

FKK-Bereiche

An mehreren Naturbadeplätzen, etwa an der Dechantlacke oder einigen Abschnitten der Donauinsel, ist FKK-Baden erlaubt. Hier kannst du sowohl nackt als auch bekleidet baden.

Übersicht Naturbadeplätze

Passen wir aufeinander auf: Bitte Abstand halten, Hände waschen und wenn erforderlich Maske tragen.